Plattenregal

COW – Internet (Compost Records)

COW - Internet (Compost Records)

COW – Internet (Compost Records)

„COW – Internet“, ein Vinyl, zwei Seiten, vier EP, zwölf Tracks … das sind die nackten Fakten zum Album. Die Platte ist über das Münchner Label Compost Records (CPT 556-1) erschienen und ist der mit Spannung erwartete Nachfolger vom immer noch großartigen Debüt in Polyvinylchlorid $hanghai Mone¥ / C.O.W. 牛 EP. Der analoge Tonträger aus schwarzem Gold wurde in ein wundervolles Gatefold Cover gepackt, dass auf der Vorderseite die vier einzelnen Extended Player abbildet. Die Credits, die im Inneren abgedruckt sind, wurden mit HTML-Code geschrieben. Passt! Das Mastering hat Ludwig Maier (GKG Mastering) übernommen. Auch das passt!

Die Deutsch Chinesische Elektro Kapelle C.O.W. 牛 hat das „Internet“ in vier verschieden Kategorien aufgeteilt und vertont: Epic, Fury, Love and Drugs. Zwölf Tracks mit einem Stilmix aus Hip Hop, Trap und Electronic inklusive pumpender Bässe und wunderschöner Vocals sind dabei entstanden. Gefällt total und wohlige Begeisterung macht sich breit. Die vier (weiterhin) unbekannten Größen des Kuhniversums haben sich mit ihrem ersten „richtigen“ Album eindrucksvoll zurückgemeldet. »Doch wie Dinge im Internet, waren sie nie verschwunden, man musste nur suchen und genau schauen.«

Meine Wertung: 9/10. Favoriten: „Gang Brain“, „Swear“ und „Play With U“. Das süperbe Vinyl ist auf der Bandcamp-Seite des Labels zum Kauf verfügbar. Die bekannten Online-Shops von HHV, Vindig und junorecords sind natürlich auch auf Eure Bestellungen vorbereitet.

Viel Spass beim reinhören! #uffjedreht

Trackliste – Internet

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von bandcamp.com zu laden.

Inhalt laden

(Stream / Download: cowcowcow.bandcamp.com/internet)

Side A – Epic

1. The Cowing (feat. Jakob from Earth) 03:42
2. Cringe Lords 03:14
3. Shang Dang (feat. Jake Masca) 02:58

Side A – Fury

4. General Ling (feat. Masia One, Supa Mojo & General Ling) 04:07
5. Gang Brain 04:05
6. Swear 04:04

cow-internet-compost-records-gatefold-cover

Side B – Love

7. heQi (^^) (feat. Dexter) 03:36
8. Play With U (feat. Tahnee Matthiesen) 03:55
9. CNDY 03:18

Side A – Drugs

10. Circe (feat. Kid Simius) 03:47
11. Liu Liu Liu 03:29
12. A.way (feat. Sola Plexus) 03:31

cow-internet-compost-records-vinyl-b

»C.O.W. 牛 are back, but – like content in the Internet – they’ve always been there, you only needed to look for them.«

released February 7, 2020

Deine Wertung

Wie viele Sterne bekommt die Platte von Dir?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne6 Sterne7 Sterne8 Sterne9 Sterne10 Sterne (4 votes, average: 8,75 out of 10)
COW - Internet (Compost Records)Loading...

Danke!

(Upgedatet: „vinyl 41 – favourite beats 2020“: open.spotify.com/3VoGg6fxnkEHLs5fEWujC7)

0 Kommentare zu “COW – Internet (Compost Records)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.