Plattenregal

Bxris Bekka – Clubheimromantik

Bxris Bekka - Clubheimromantik

Bxris Bekka – Clubheimromantik (Dezi-Belle)

Die Beatschmiede aus dem Norden Germanys mausern sich immer mehr zu Stammgästen im Vinyl-41-HQ. Ebbe Funk, snaer, die raw suppliers und jetzt Alex Becker x Boris Maschmeyer. Bxris Bekka – Clubheimromantik nennt sich das neue Vinyl der funkigen Beat-Kapelle. Die von Boris Maschmeyer und plusma gemixte Platte ist über das Berliner Underground Hip-Hop Label Dezi-Belle Records (DB047) erschienen. Für schmale 14.95 Euro (zzgl. Versand) könnt Ihr Euch direkt auf der Bandcamp-Seite des Labels eine vinyle Kopie zulegen.

Trackliste – Bxris Bekka – Clubheimromantik

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt / Player von bandcamp.com nachzuladen. Weitere Informationen zu bandcamp.com finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Inhalt laden

PHA+PGlmcmFtZSBzdHlsZT0iYm9yZGVyOiAwOyB3aWR0aDogMTAwJTsgaGVpZ2h0OiAxMjBweDsiIHNyYz0iaHR0cHM6Ly9iYW5kY2FtcC5jb20vRW1iZWRkZWRQbGF5ZXIvYWxidW09NTM3MTg1ODU5L3NpemU9bGFyZ2UvYmdjb2w9ZmZmZmZmL2xpbmtjb2w9MDY4N2Y1L3RyYWNrbGlzdD1mYWxzZS9hcnR3b3JrPXNtYWxsL3RyYW5zcGFyZW50PXRydWUvIiBzZWFtbGVzcz48YSBocmVmPSJodHRwOi8vZGV6aS1iZWxsZS5iYW5kY2FtcC5jb20vYWxidW0vY2x1YmhlaW1yb21hbnRpayI+Q2x1YmhlaW1yb21hbnRpayBieSBieHJpcyBiZWtrYTwvYT48L2lmcmFtZT48L3A+

(Direktlink: dezi-belle.bandcamp.com/album/clubheimromantik)

Side A

1. Funky Cat 03:03
2. Kmkze 03:06
3. Funky Math 03:12
4. Jamanue 03:03

Side A

5. Funky Fuck 04:08
6. Kurnikowa 01:53
7. Funky Gaze 04:33
8. Wlknwch 03:26

bxris-bekka-clubheimromantik

Bxris Bekka sind Alex Becker und Boris Maschmeyer.
Saxophon auf Funky Cat und Funky Gaze von Ebbe Funk.
Posaune auf Funky Math von Kai.
Alle Songs von Bxris Bekka.
Mix von Maschmeyer und plusma
Artwork von Finn Martens
releases July 7, 2018

Wertung

Meine Wertung: 10/10 für Bxris Bekka – Clubheimromantik. „Sau geile Platte!“ Das sind die Worte vom Dezi-Belle-Cheffe, für die ich hiermit meine vorbehaltlose Zustimmung erteile. Acht Instrumental Tracks, die ich nicht komplett dem Genre Hip Hop zuordnen würde. Instrumental Madness passt da irgendwie besser. Die beiden Beatschmiede haben – unter Mithilfe von Ebbe Funk und dem Posaunisten Kai – einen Klangteppich gewebt, wie ich ihn vorher noch nicht gehört habe. Da geht so richtig der Funk ab. Von vorn bis hinten absolut empfehlenswert. Auch für die B-Note aka das Design gibt es von mir die Höchstwertung. Verdient hat die sich Finn Martens, der für das geniale Cover verantwortlich ist. Ganz grosses Tennis. Fazit: Sau geile Platte!

Favoriten: Alle!

0 Kommentare zu “Bxris Bekka – Clubheimromantik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück