Plattenregal

Summers Sons x C.Tappin – Uhuru

Summers Sons x C.Tappin - Uhuru

Summers Sons x C.Tappin – Uhuru (Melting Pot Music)

Über das Kölner Label Melting Pot Music ist im September 2018 das Rap-Album „Summers Sons x C.Tappin – Uhuru“ (MPM 255) erschienen. Das war für mich erstmal nicht so spannend. Erst bei genauerem Hinsehen wurde ich auf die Seiten C und D der 2LP aufmerksam. Denn dort wurden die Instrumentals in das schwarze Gold gepresst. Hamma! Das Doppel-Vinyl inkl. Gatefold Cover (Artwork von Denis Faneites) könnt ihr euch direkt bei MPM zulegen.

Trackliste – Uhuru

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von bandcamp.com zu laden.

Inhalt laden

(summerssons2.bandcamp.com/album/uhuru)

Side A

1. Sonrise 02:03
2. The Season 04:43
3. Good Times 04:33
4. Shades Of Green 03:35
5. Keep Up 02:41
6. Slim Pickings 02:10
7. Everyday 02:11
8. The Feeling Pt. 2 03:33

Side B

9. Dusk To Dawn 04:34
10. Uhuru 02:08
11. Call It Love 04:10
12. Never Walk Alone 03:30
13. Old Soul 04:16
14. Love 06:04

summers-sons-x-c-tappin-uhuru-gatefold

Side C

15. The Season – Instrumental Edit 02:20
16. Good Times – Instrumental Edit 01:59
17. Shades Of Green – Instrumental Edit 01:46
18. Keep Up – Instrumental Edit 01:37
19. Slim Pickings – Instrumental Edit 01:28
20. Everyday – Instrumental Edit 02:11
21. The Feelings Pt. 2 – Instrumental Edit 02:07

Side D

22. Dusk To Dawn – Instrumental Edit 02:07
23. Call It Love – Instrumental Edit 02:16
24. Never Walk Alone – Instrumental Edit 02:20
25. Old Soul – Instrumental Edit 01:32
26. Love – Instrumental Edit 02:13

summers-sons-x-c-tappin-uhuru

»“Uhuru“ is the debut album by Summers Sons & C.Tappin from London and Bristol. The journey of this album started back in 2015 and was inspired by the people and places of Tanzania. After three years of channelling the vibe into beats and bars, it is finally here!«

released September 7, 2018
Cat No.: MPM 255
Artist: Summers Sons & C.Tappin
Title: Uhuru

Wertung

Meine Wertung: 8/10 für Summers Sons x C.Tappin – Uhuru. Mal wieder ein guter Move, dass die Instrumentals eines Rap-Albums mitveröffentlicht wurden. Denn die sind richtig gut. Slim, der hier seit kurzem mit KO-OP 2 unterwegs ist, hat für das Debüt-Album der Summers Sons 14 grossartige Beats gebastelt. Den Rap Part hat sein Bruder Turt übernommen. Unterstützt wurden sie vom Sänger und Pianisten C.Tappin. Die entspannten Beats mit Samples aus Jazz und Soul entlockt der Londoner Beats Smith Slim seiner SP404 und schafft damit die musikalische Bühne für die Stimmen von Turt und C.Tappin. Exzellentes Album, bei dem mir nach mehrmaligem Hören sogar der unaufgeregte Sprachgesang anfängt zu gefallen. Das ist BTW ein grosses Kompliment! ;-)

Favoriten: Good Times, Dusk To Dawn und Old Soul

0 Kommentare zu “Summers Sons x C.Tappin – Uhuru

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.