Plattenregal

The Drumlord – Sons of the City

The Drumlord - Sons of the City

The Drumlord – Sons of the City (Blunt Shelter Records)

Darf ich vorstellen? Das dritte Vinyl vom ungarischen Label Blunt Shelter Records: The Drumlord – Sons of the City. Erneut hat man QRATES mit dem Crowdfunding und der anschliessenden Produktion beauftragt. 200 Kopien wurden innerhalb von drei Monaten vorfinanziert, gepresst und unter die Viynlliebhaber gebracht. HHV und Vinyl Digital haben auch eingekauft. Ein paar Exemplare von der limited Edition sind noch gelistet. Zuschlagen. Bei Discogs wird es teuerer ;-)

Trackliste – The Drumlord – Sons of the City

(bluntshelter.bandcamp.com/album/sons-of-the-city)

Side A

1. Prism 02:16
2. Loan Hearts 02:00
3. Messin‘ 02:43
4. Flirt in Space 02:59
5. Crossroads 01:53
6. Mint Green 02:10
7. Ripples 01:53
8. Sons of the City 02:15

Side B

9. Shelter Jazz 02:17
10. Child of the Ghetto 01:53
11. Roach Ride 01:52
12. Time Thief 02:09
13. Machines of God 01:53
14. Welcome to the Void 02:15
15. The Outcast 01:38
16. Ode to the ‚Sense 03:12

the-drumlord-sons-of-the-city

»The Drumlord is a Budapest based highly talented individual, who posseses an immensely versatile style. Frankly, its quite tough to define a genre for his music. If I would be forced to I would say something like electrosynthlofijazzboombap. This is his first appearance on wax as well as the 3rd release of Blunt Shelter Records.«

Released February 5, 2018 (digital)
Cat. No.: BLNT-003
All tracks produced, mixed and mastered by The Drumlord
Cover Art: Máté Horesnyi

Wertung

Meine Wertung: 8/10 für The Drumlord – Sons of the City. Der Beatschmied aus Budapest hat 16 Instrumental Hip Hop Tracks auf die Nadeln der Welt losgelassen. Als Genre wurde vom Label „electrosynthlofijazzboombap“ definiert. Passt ganz gut. Das auf StackOne – Parallax und Herring Franky – Dippin in the Lab folgende Album kommt sehr entspannt rüber und verkürzt die Wartezeit auf den ersten Label-Sampler. BTW: Bombed in the Blunt Shelter könnte noch etwas Unterstützung gebrauchen. Haut rein!

Favoriten: Loan Hearts, Child of the Ghetto und Welcome to the Void

0 Kommentare zu “The Drumlord – Sons of the City

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.