Plattenregal

Moshuss x Hanses – Poltergeist

Moshuss x Hanses - Poltergeist

Moshuss x Hanses – Poltergeist (Fennek Records)

Endlich ist im Vinyl-41-HQ mal wieder ein persönliches Label-Debüt zu verkünden. Fennek Records nennt sich die Plattenbutze, die mit dem 10-Zöller „Moshuss x Hanses – Poltergeist“ auch gleich das erste Vinyl (FNNK001) am Start hat. Das geniale Artwork stammt von CZOLK, und das auch gleich in mehrfacher Ausführung. Fünf verschiedene Cover hat er für die Erstausgabe gestaltet, die dann bei Antighost im Siebdruckverfahren hergestellt wurden. 250 Kopien wurden vom „Poltergeist“ gepresst, 50 je Cover-design, handnummeriert, OBI Strip. Sehr hübsch das Ding bzw. die Dinger. Erhältlich sind die analogen Datenträger auf der Bandcamp-Seite vom Label oder im Online-Shop von VinDig.

Trackliste – Poltergeist

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von bandcamp.com zu laden.

Inhalt laden

PHA+PGlmcmFtZSBzdHlsZT0iYm9yZGVyOiAwOyB3aWR0aDogMTAwJTsgaGVpZ2h0OiAxMjBweDsiIHNyYz0iaHR0cHM6Ly9iYW5kY2FtcC5jb20vRW1iZWRkZWRQbGF5ZXIvYWxidW09OTQ1NjExNDY0L3NpemU9bGFyZ2UvYmdjb2w9ZmZmZmZmL2xpbmtjb2w9MDY4N2Y1L3RyYWNrbGlzdD1mYWxzZS9hcnR3b3JrPXNtYWxsL3RyYW5zcGFyZW50PXRydWUvIiBzZWFtbGVzcz48YSBocmVmPSJodHRwOi8vbW9zaHVzc2hhbnNlcy5iYW5kY2FtcC5jb20vYWxidW0vcG9sdGVyZ2Vpc3QiPlBvbHRlcmdlaXN0IGJ5IE1vc2h1c3MgJmFtcDsgSGFuc2VzPC9hPjwvaWZyYW1lPjwvcD4=

(moshusshanses.bandcamp.com/album/poltergeist)

Side A

1. Intro 00:54
2. Ausflug ins Schraubengeschäft 01:04
3. Sidmidak 01:06
4. Dreckisch Lätzje 01:08
5. Sam-son-su 00:51
6. Penne mit Lachs 01:49
7. Rambo take me higher 01:00
8. (k)ibo 8000 01:43
9. Februar 00:49
10. Rumtopf 01:38
11. Dance the chance 00:41

moshuss-x-hanses-poltergeist-5-cover

Side B

12. Hitsingle Japo 13 00:37
13. Härzje 01:07
14. Schwinger 01:38
15. Wesch disch 01:02
16. Sawottdeschimata 01:14
17. Mit der Oma sein Fahrrad 00:59
18. Donoko 00:38
19. Messwurst 00:56
20. Lenu 00:50
21. Schmucker 00:58
22. Kiruschuwasser 00:51
23. Kichern, Knuddeln, Komplimente 01:23
24. Glamour 00:43

moshuss-x-hanses-poltergeist

released January 12, 2019

Wertung

Meine Wertung: 8/10 für „Moshuss x Hanses – Poltergeist“. Die Platte hat mich echt überrascht. Hip Hop Beats mit Samples von japanischen Gassenhauern würde ich jetzt nicht unbedingt mit der Mannheimer Gegend verbinden. Aber Moshuss und Hanses haben das richtig gut hinbekommen. 24 – jeweils relativ kurze – Tracks haben die beiden Beatschmiede für den 10-zölligen „Poltergeist“ produziert. Die Platte klingt mehr nach Mixtape als nach Album. Die einzelnen Stücke gehen fliessend ineinander über und werden grösstenteils mit Voiceschnipseln aus japanischen Talkshows oder Animefilmchen miteinander verbunden.

Die Beats wandern genüsslich zwischen jazzigem Hip Hop und synthielastigem Electro hin und her. (Bei Anspielstation 20 „Lenu“ warte ich immer auf den stimmlichen Einsatz von Anne Clark.) Gefällt total. Neben den interessanten bis großartigen Beats hat mich besonders das stringente Design beeindruckt. Das Siebdruckcover und der OBI-Strip passen perfekt zum Thema der gesamten Produktion. Da hat man sich echt Gedanken gemacht. Prädikat: Exzellentes Vinyl-Debüt vom Fuchs unter den Record-Labeln. Ich bin schon jetzt auf FNNK002 gespannt.

Favoriten: Sidmidak, (k)ibo 8000, Lenu und Schmucker

Na, seid ihr auf den Geschmack gekommen? Dann besucht doch mal unsere Facebook-Seite Vinyl 41. Dort verlosen wir eine Kopie von der „Moshuss x Hanses – Poltergeist“.

moshuss-x-hanses-poltergeist-facebook-gewinnspiel

Viel Glück!

2 Kommentare zu “Moshuss x Hanses – Poltergeist

  1. Martin Truckses

    Uuh, ich kann nicht am Gewinnspiel teilnehmen. Kein Facebook. Dennoch: danke für den (wie so oft) frischen Hinweis auf guten Sound!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme zu.