Plattenregal

Chillhop Raw Cuts (2017)

Chillhop Raw Cuts

Chillhop Raw Cuts (2017 / Qrates)

„Chillhop Raw Cuts“ ist das erste Vinyl, dass ich über die Crowdfunding Plattform Qrates erworben habe. Start der Kampagne war im Februar 2017 und ausgeliefert wurde Mitte Mai 2017. 552 Platten wurden gepresst. Ich habe Nummer 286 ergattert. 18 Tracks haben es auf die Schallplatte geschafft. Die Chillhopper haben bei der Auswahl der Instrumentals ein echt gutes Händchen bewiesen.

Tracks – Raw Cuts

A1 – Plusma – Bistro (Intro)
A2 – Glue70 – Kakuna
A3 – Monma – Breakfast
A4 – Philanthrope X Plusma – Lament
A5 – Bassti – Time
A6 – Omaure X Flitz & Suppe – Double Cheese with Fries
A7 – Juan Rios – Freedom
A8 – invention_ – xpkt
A9 – Flughand – Puguliese

B1 – Idealism – Lonely
B2 – The Deli – Breeze
B3 – Limes – Shimmer
B4 – ◯tesla – Gardens
B5 – Emune – Fallback
B6 – Made In M – Chinua
B7 – CoryaYo – De Orfeu
B8 – DRWN. – mirage
B9 – Tusken – Trey Gowdy

Cover / Vinyl

Das Design bzw. Artwork, für das sich Plusma aka +ma verantwortlich zeigt, ist nicht gerade die Stärke der Platte. Ich vermute mal, dass auf der Frontseite des Covers eine bergige Landschaft zu erkennen ist. Den RAW CUTS Schriftzug gibt es noch gratis obendrauf. Auf der Rückseite des Covers findet man die Tracks und meine Nummer 286 von 552. Huch, hier fehlt ja komplett das übliche Kleingedruckte. Was’n da los? Die Label von Side A und B sind wieder mit der minimalen Berglandschaft versehen. Nicht wirklich hübsch, sehr minimal … aber der Inhalt ist dafür voll ok!

Wertung

Meine Wertung: 8/10 für „Chillhop Raw Cuts“. Eine wirklich starke Compilation, die hier von Chillhop Records zusammengestellt wurde. Lofi Hip Hop vom allerfeinsten. Die beteiligten Beatbastler haben für die Platte chillige und jazzige Beats produziert, die mich von Titel 1 bis 18 ganz relaxt mitwippen lassen. Mein heimlicher Favorit ist „Lament“ von Philanthrope x Plusma. Die restlichen Tracks folgen aber mit geringem Abstand. Schönes Ding. Gern mehr davon.

„Chillhop Raw Cuts is an 18 track compilation of Chilled lofi hip hop tunes by talented producers from all over the world. This combination of mellow, jazz infused atmospheric sounds is perfect for accompanying you while working, relaxing or studying.“

1 Kommentar zu “Chillhop Raw Cuts (2017)

  1. Mehr davon gibt es ja regelmäßig. Auch die 4 Jahreszeiten Compilations sind Gold.
    Habe #543

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.