Plattenregal

Armed Dukes – Calibre

Armed Dukes - Calibre

Armed Dukes – Calibre (We Stay True)

Auf das Instrumental Album Armed Dukes – Calibre bin ich durch den Instagram Account von Village Live Records aufmerksam geworden. Kurz in das Snippet reingehört, für gut befunden, bestellt, bekommen, nicht bereut. Calibre ist über das britische Label We Stay True (WST-005) erschienen, über das man sich auch eine eigene Kopie ordern kann. Alternativ kann man das Vinyl auch im Online-Shop von HHV Records bestellen.

Trackliste – Armed Dukes – Calibre

youtu.be/Kni9xI6ZH0I

Side A

1. Deal (Intro
2. Vultures
3. Shank
4. Strufe
5. Shadows
6. Upper Cut
7. Curb Check
8. Elements
9. Nil By Mouth
10. The Emax

Side B

11. Primer
12. Falling Down
13. First Blood
14. 1200 Reasons
15. Incitement
16. Sentence
17. RIP (Outro)

armed-dukes-calibre

»This is an album guaranteed to satiate any hip hop aficionado’s craving for raw, no nonsense 12-Bit boom bap while also providing new, desperately needed flavours to the instrumental Hip Hop scene. [

Design – Bee Graphics
Mastered By – Ken Long
Photography By – Daniel Niles, Lucy Tate
released 2018

Wertung

Meine Wertung: 9/10 für Armed Dukes – Calibre. Für den Nachfolger der 2016er Quadrant LP (MUJ) haben die beiden Produzenten aus London 17 Instrumental Hip Hop Tracks gebastelt, die jeden Cent wert sind. Das exzellente Album ist prall gefüllt mit „no nonsense 12-Bit boom bap“, rohen Beats und souligen Samples, die durch den Einsatz von E-mu SP-1200 und Emax Samplern entstanden bzw. verarbeitet worden sind. Leider ist das Album (noch?) nicht auf Bandcamp, Spotify und Co. zu finden. Deshalb müsst Ihr dieses Mal allein auf meine Worte vertrauen: Schönes Ding!

Favoriten: Strufe, Nil By Mouth und Sentence

0 Kommentare zu “Armed Dukes – Calibre

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.