Tapes

Tape Weekender Nr. 5

Tape Weekender Nr. 5 - Das Finale

Tape Weekender Nr. 5 – Das Finale

Für den Tape Weekender Nr. 5 sind vier großartige Kassetten im Vinyl-41-HQ gelandet: „Narcotic & Xidus Pain – The Greatest Legacy“ (BEATELITE), „Durch Drauf Records – T3LK0 T4PE“, „Hang & Otto – Ziemlich Al Dente EP“ (Deck 2 Deck Records) und „Bogedi & Max Sheppert – Galgenmännchen“. Vielen Dank dafür!

Vorwort

Gerade die derzeit prägende Corona-Shice hat mir gezeigt, dass man sich nicht zu sehr verzetteln soll(te) und die eigene Zeit – die einem auf diesem Planeten bleibt – mehr als kostbar und auch sehr begrenzt ist. Neben meiner Familie und dem 9to5 Job beim Mietezahler nimmt mein Hobby Vinyl41 sehr viel Zeit ein. Auch will möchte ich mich wieder mehr auf das Kernkonzept dieses Internetztagebuchs konzentrieren: dem geliebten Polyvinylchlorid.

Finale

Deshalb wird der Tape Weekender Nr. 5 den (Achtung Hintertür!) vorerst letzten Beitrag in der Kategorie Tapes darstellen. Die Rubrik Ausnahmsweise digital wird ebenfalls nicht weiter befüllt. Das hat nichts mit den Medien an sich zu tun und ich möchte damit auch niemandem vor den Kopf schlagen. Die guten alten Magnetbänder und digitalen Veröffentlichungen werden mir auch weiter am Herzen liegen und ihren überaus verdienten Platz bei Facebook und Instagram finden. Versprochen! Aber genug der schnöden Worte … Finale!

Viel Spass beim reinhören und kopfnicken, #uffjedreht, bleibt entspannt und gesund!

Narcotic & Xidus Pain – The Greatest Legacy

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von bandcamp.com zu laden.

Inhalt laden

(beatelite.bandcamp.com/the-greatest-legacy)

Beatschmied Narcotic hat für „The Greatest Legacy“ wieder die große Boom Bap Keule rausgeholt. 12 großartige und soulige Hip Hop Beats hat er für das Album produziert und damit die musikalische Grundlage für den Wortakrobaten Xidus Pain geschaffen. Der britische MC hat dann mit seinen stimmigen Rhymes das Tape komplettiert. Ein besonders kuhles Feature sind die Vocal-Samples aus The Mysterious Cities of Gold. Passt perfekt. Großartiges Tape!

tape-weekender-nr-5-narcotic-xidus-pain

1. The Greatest Legacy 02:39
2. Tombstone 01:45
3. Black Pearl 02:33
4. Forest of Statues 03:06
5. Son of the Sun 02:39
6. Memorial Temple 02:09
7. Saber of the Samurai 02:41
8. Wrath Of The Dragon 02:13
9. Esteban 03:07
10. One Galaxy 02:35
11. Golden Condor 02:46
12. Masters Manuscript 01:28

released May 14, 2021
All Beats produced by Narcotic
All Lyrics written by Xidus Pain
All Songs recorded by George Barret
Mixed & Mastered by Narcotic & George Barret
Xidus Pain appears courtesy: Hukuru Music
Artwork by Rocketgun56
Layout, printings, typography & consulting by Moody Roots Tape Station

Durch Drauf Records – T3LK0 T4PE

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von bandcamp.com zu laden.

Inhalt laden

(durchdrauf.bandcamp.com/t3lk0-t4pe)

Die Durch Drauf Crew hat sich drei Tage per Telko gekoppelt und Intro, Outro sowie 11 voll schnafte Hip Hop Tracks produziert. Was soll man auch sonst während eines Lockdowns machen?! Krasse Beats und Raps haben auf dem nicen T3LK0 T4PE Platz gefunden. Zu meiner Freude sind auf der B-Seite die Instrumentals zu finden. Hamma! Alle glücklich machen. So muss das!

tape-weekender-nr-5-durch-drauf-records

1. Oskar Hahn, Sam Boca, DJ Polar – Going all Intro 02:56
2. Knick Knack, Forty, Acyr, Paspatu, Jules Wanted, Sam Boca, DJ Polar – Enter the T3LK0 04:09
3. Paspatu, Acyr, Jules Wanted – Bullshit Game 03:23
4. Knick Knack, Forty, Acyr – Erlöser 03:48
5. Knick Knack, Jules Wanted, Sam Boca – Leermenge 04:32
6. Jules Wanted, Sam Boca – Vorschaltdingens 03:00
7. Jules Wanted, Knick Knack, DJ Polar – Fabrikation 04:07
8. Forty, Sam Boca – Stehn zu ihrem Wort 03:23
9. Forty, Knick Knack, DJ Polar – Soundterrorzelle 02:35
10. Knick Knack, Forty, Acyr, Paspatu, Jules Wanted, Sam Boca, DJ Polar – Eigenmarke 04:31
11. Paspatu, Forty – Rasen, Laufen, Rennen 02:59
12. Acyr, Knick Knack – Sorgen 02:50
13. Oskar Hahn, Sam Boca, DJ Polar – Going all Outro 03:17
14. – 26. Instrumentals

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

released May 1, 2021

Hang & Otto – Ziemlich Al Dente EP

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von bandcamp.com zu laden.

Inhalt laden

(deck2deck.bandcamp.com/ziemlich-al-dente-ep)

Nach der ganzen Rohkost geht es mit Hang & Otto „Ziemlich Al Dente“ weiter. Die nicht ganz weich gekochten Beats stammen natürlich wieder von Hang und können auf der B-Seite auch komplett roh genossen werden. Den Schreibkram hat wieder uns Otto erledigt und sauber vorgetragen. Und das natürlich wieder wortgewaltig, mit besten Berliner Inhalten und Straight Outta Zille Kiez. (Grüße aus Friedenau!) Voll schnaftes Zeug eben, wa?!

tape-weekender-nr-5-hang-und-otto

1. EdHardy 02:17
2. Haegendasz 02:26
3. Human Centipede 02:40
4. Spreeblick 02:37

»Es ist angerichtet. Hang&Otto, die Connaisseurs der Berliner Battlerap Szene sind zurück mit vier bissfesten Tracks. Mit ihrem neuesten 4 Gänge Menü setzen die Exilanten neue Standards in Sachen gesellschaftskritischer Tischmanieren. Entstanden in der Kolchose des Zillekiez Ende 2020 ist “Ziemlich Al Dente” die 2te EP von Hang&Otto. Lasst es euch schmecken – 4 Tracks plus Instrumental B-Seite«

released April 30, 2021

Bogedi & Max Sheppert – Galgenmännchen

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von bandcamp.com zu laden.

Inhalt laden

(bogedi.bandcamp.com/galgenmännchen)

Das Ding hat mich echt überrascht. Die düsteren – extrem gut produzierten – Beats und die leicht verstörenden Lines von Max Sheppert und Bogedi haben mich schon extrem gefesselt. Favorit: „Galgenmännchen“. BTW: die Telefonseelsorge (0800 111 0 111/222) kann man nicht oft genug erwähnen. Danke!

tape-weekender-nr-5-bogedi-max-sheppert-galgenmaennchen

1. 08001110111 02:41
2. Hurensohn 02:49
3. Strick (mit DJ Cutrock) 01:26
4. Echte Männer (mit William Gotti) 03:13
5. Galgenmännchen 02:08
6. Lebensabend 03:27

Telefonseelsorge: 0800 111 0 111 (!)

released December 25, 2020
Raps: Bogedi („Echte Männer“ mit William Gotti)
Beats: Max Sheppert („08001110111“ von Bogedi)
Mix & Master: Air Fork One
Cuts: DJ Cutrock
Cover: Jennska

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Deine Wertung

Wie viele Sterne bekommen die Tapes von Dir?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne6 Sterne7 Sterne8 Sterne9 Sterne10 Sterne (1 votes, average: 9,00 out of 10)
Tape Weekender Nr. 5 1Loading...

Danke!

(Tape Weekender Nr. 5 / 15.05.2021)

0 Kommentare zu “Tape Weekender Nr. 5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.