Plattenregal

Remulak – Earth (Village Live)

Remulak - Earth - Village Live - TVI008

Remulak – Earth (Village Live / TVI008)

Das Vinyl Remulak – Earth (100 splattered, 200 black, TVI008) war bei Village Live Records gefühlt so schnell ausverkauft, dass ich es natürlich total verpennt und somit auch verpasst habe. Selbst bei Discogs ist kaum eine Kopie zu ergattern. Da gibt es aber noch diesen Schweizer Plattendealer, bei dem ich schon zwei oder drei vinyle Schätze gehoben habe. Spot Records hatte Remulaks Earth zu einem durchaus annehmbaren Preis im Angebot, den ich dann prompt nach Helvetia überweisen habe. Nun liegt die Scheibe auf meinem Plattendreher und darf bewundert werden.

Trackliste – Remulak – Earth

Side A

1. Intro 00:56
2. Starlings Green 03:16
3. Hookah Pen ft Justo 03:00
4. On The Atlas 03:25
5. Ford At Middle Street 02:56
6. Highlife 03:57
7. Earth 03:20
8. Beginning To End 01:28

Side B

9. The Sting 03:10
10. Chestnut Avenue 03:58
11. Solar Chain 03:44
12. Passing Time ft Melody Myla 03:53
13. Tales up Quicksie Hill + Secret Track 07:15
14. Bad Lookin Out Ft Blueprint (Bonus Track) 03:11

„We are very proud to present our latest album, Village Live local, Remulak’s debut LP ‘Earth’. Earth has been a long time in the making and is finally brought to you in this great package, designed by Mr Krum.

Visually, the album creates a real sense of nostalgia, with the cover being a shot of Remulak from his childhood in the early 80’s and the gatefold image taken by Remulak’s mum in the early 90’s.

Remulak has given us an insight into his versatility here, providing us with a variety of moods, some funky, some emotive and some gloomier sounds, whilst still maintaining consistency throughout the album.“

released June 11, 2017

Wertung

Meine Wertung: 8/10 für „Remulak – Earth“. Starkes Debüt für den Label-Boss von Village Live Records. Immer mit gutem Beispiel voran, ein wirklich solider Chef. Remulak hat für das Album Earth 14 Tracks gebastelt, die grösstenteils instrumentalen Hip Hop bieten. Lediglich für zwei bzw. drei Tracks hat er sich stimmliche Verstärkung zugelegt. Hookah Pen mit Justo (MC aus Brooklyn), Passing Time mit der australischen Sängerin Melody Myla und Bad Lookin Out mit Blueprint (digitaler Bonus Track) bilden hier die vokale Ausnahme. Aushaltbar ;-) Insgesamt hat mich das vinyle Album mit den sauberen und sehr jazzigen Samples, den ruhigen Piano-Sounds, den melodischen und leicht abgehackt wirkenden Beats, dem mittlerweile obligatorischem OBI Strip und dem hübschen Gatefold Cover überzeugt. Eine Anschaffung, die sich gelohnt hat.

Favoriten: Starlings Green, Highlife und Chestnut Avenue.

0 Kommentare zu “Remulak – Earth (Village Live)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.