Plattenregal

Klim Beats – Natural (Village Live)

Klim Beats - Natural - Village Live

Klim Beats – Natural (Village Live / TVI013)

Nach Funkonami – Into The Deep Ocean steht mit Klim Beats – Natural das nächste Vinyl (TVI013) vom Label Village Live in meinem Regal. Ich habe mir die Platte in Cherry Red Färbung gegönnt, von der 125 Kopien gepresst wurden. 225 weitere Kopien wurden in schlichtes schwarz verewigt. Kleiner Wermutstropfen: bei meinem Long Player gibt es gleich beim ersten Track einen spürbaren Hickup, aber der Rest ist dann wenigstens voll in Ordnung.

Trackliste – Natural

Side A

1. Creepin On A Come Up 02:26
2. Mysterious Place 02:36
3. Long Road 02:57
4. The Downpour 02:40
5. Night Theme 02:34
6. Tell Me A Bedtime Story 02:18
7. Urban Rhythm 02:39

Side B

8. Jazz Band 02:54
9. Don’t Stop 02:51
10. Have A Good Trip 03:05
11. Old Dances 02:05
12. Tram Depot 02:38
13. Natural 02:01
14. The Other Side Of Midnight 05:12

„Natural is a full length instrumental hiphop LP by Ukrainian producer Klim Beats … Available as 125 Cherry Red Vinyl LP’s with red OBI strip and 225 Black Vinyl LP’s with black OBI strip“

released January 15, 2018
All Tracks made by Klim on AKAI 2000xl, AKAI 1000 & SP404
Mixed and mastered by Klim Beats
Design & Obi by Remulak
Photography by Andrei Orel (Front) & Roman Musaev (Back)

Wertung

Meine Wertung: 8/10 für Klim Beats – Natural. Die Platte ist meine erste vinyle Begegnung mit dem Beatschmied aus der Ukraine. Vorher hat es „lediglich“ zum Tape Summertime gereicht. Natural bietet 14 Tracks mit solidem instrumentalem Hip Hop. Klim Beats typisch gibt es soulig jazzige Samples und klassischen Boom Bap zu hören. Man bekommt, was man erwartet und das ist gut (so).

Favoriten: Mysterious Place, Don’t Stop und Tram Depot

0 Kommentare zu “Klim Beats – Natural (Village Live)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.