Plattenregal

KLIM beats – Beat Aesthetics

KLIM beats - Beat Aesthetics

KLIM beats – Beat Aesthetics (NINETOFIVE)

Der ukrainische Beatschmied Dmitry Klimchuk hat wieder sein Hardwarearsenal in Betrieb genommen und ein neues Album gebastelt. KLIM beats – Beat Aesthetics nennt sich das gute Stück, dass über das Label NINETOFIVE (Worldwide Beatmakers / NTF046) erschienen ist. Ich habe das auf 200 Stück limitierte Vinyl über QRATES erworben, wo das Album dieses mal direkt in die Pre-order (11.05.-11.06.2018) gegangen ist. Wenn ihr das orangefarbenen Schmuckstück verpasst habt, HHV, VinDig und Vinylism haben noch ein paar Kopien im Angebot.

Trackliste – KLIM beats – Beat Aesthetics

(klimbeats.bandcamp.com/album/beat-aesthetics)

Side A

1. Underground Vibe 01:23
2. Do It 4 Real 02:44
3. Real Bitches 02:20
4. Don’t Stop Now 02:25
5. Ninetofive (Cuts by Cam The Downrocka) 02:50
6. Sick Guitars 01:43
7. Letter 03:06
8. Sure 01:54

Side B

9. High Quality 02:45
10. Battle 02:04
11. Low Ride 01:40
12. Boom Bap 02:54
13. Locomotive 02:43
14. Night City 02:50
15. Trucker 03:20

klim-beats-beat-aesthetics

»All tracks made by KLIM on Akai 2000xl, Akai S900, Akai 1000, Roland sp404. Mixed and Mastered by KLIM beats«

released April 13, 2018 (digital)

Wertung

Meine Wertung: 8/10 für KLIM beats – Beat Aesthetics. 15 solide Instrumental Hip Hop Tracks hat der Beat Smith aus Kiew, der hier im Vinyl-41-HQ mittlerweile ein gern gesehener Stammgast ist, seinen Akais und Rolands entlockt. KLIMbeats-üblich sind die krachenden Boom Bap Beats und souligen Samples sauber produziert und lassen von der ersten bis zur letzten Rille volle Kanne den Kopf nicken. So muss das!

Favoriten: Real Bitches, Sick Guitars und Night City

0 Kommentare zu “KLIM beats – Beat Aesthetics

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme zu.