Plattenregal

Hydrogenii x Stainlexz – Purple Vagabond

Hydrogenii x Stainlexz - Purple Vagabond

Hydrogenii x Stainlexz – Purple Vagabond (POSTPARTUM.)

YABFP. Yet Another Beauty From POSTPARTUM. Hydrogenii x Stainlexz – Purple Vagabond nennt sich das neueste Schmuckstück vom Edelsfelder Underground HipHop Label. Das von Hydrogenii und Döser One edel designte Cover ist wieder vom obligatorischen OBI Strip umschlungen. Die 10 Instrumentals wurden in 250 analoge Datenträger aus multicolored marble Polyvinylchlorid gepresst. Für die Hardcore-Vinylisten sind natürlich auch wieder 150 Exemplare in schlichtem Black gefertigt worden. Beide Versionen sind noch im Online-Shop von POSTPARTUM verfügbar. Nicht lange warten … die Geier kreisen schon über Discogs ;-)

Trackliste – Purple Vagabond

(postpartum.bandcamp.com/album/purple-vagabond)

Side A

1. Realizing 01:10
2. Deep In Space 04:32
3. Into My Place 04:21
4. Orange Leaves (feat. Carsten Netz) 05:06
5. Stainlexz – Winterlandschaft (Hydrogenii Remix) 04:00

Side B

6. Roads To Rhodes 04:01
7. Zero To Hero 03:49
8. Seabed (feat. Carsten Netz) 04:45
9. Purple Vagabond 04:20
10. Hydrogenii – The Technique Is Hectic (Stainlexz Remix) 03:04

hydrogenii-x-stainlexz-purple-vagabond

released August 12, 2018
Produced by – Hydrogenii & Stainlexz
Saxophone on Track 4 and 8 by – Carsten Netz
Mixed by – Hydrogenii & Stainlexz, GABSTon International
Mastered by – GABSTon International
Recorded in – Germany (Duisburg, Ölbronn, Kohlberg)
Artwork by – Hydrogenii, Döser One (Font)
Photos by – Peter Harm (Frontcover), Hydrogenii (Backcover)
Cat.-Nr.: PPT-LP-15

Wertung

Meine Wertung: 10/10 für Hydrogenii x Stainlexz – Purple Vagabond. Beide Protagonisten sind im Vinyl-41-HQ längst keine Unbekannten mehr. Stainlexz konnte schon mit seinem Tape The Real Mixtape voll überzeugen. Sein partner in crime Hydrogenii hat mit Next Heap Of Sequences sogar das beste Album 2017 hingelegt. Und jetzt kommen die beiden im Doppelpack daher. Was sollte da schon gross schief gehen? Eben, nichts! Die beiden haben mit Purple Vagabond ein richtiges Brett rausgehauen.

10 Instrumentals vom allerfeinsten. Ich lasse mal bewusst das Attribut Hip Hop ein wenig aussen vor. Irgendwie schon, aber auch nicht so richtig. Alle Tracks haben eine ordentliche Länge, ohne grosse Wiederholungen und Langeweile. Von vorn bis hinten werden die fetten Beats von Synthesizern, Gitarren und zurückhaltenden Samples begleitet. Passt perfekt. Bei zwei Titeln übernimmt das Saxophone von Carsten Netz die Federführung. Grossartig! Die von GABSTon International gemasterte Platte hat mich echt überrascht und voll begeistert. Mal ganz was anderes und richtig awesome. Prädikat: Hamma!

Favoriten: Orange Leaves, Zero To Hero und Purple Vagabond

0 Kommentare zu “Hydrogenii x Stainlexz – Purple Vagabond

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme zu.