Plattenregal

RAW Mentalitee – Tha Soul Snatcha

RAW Mentalitee - Tha Soul Snatcha

RAW Mentalitee – Tha Soul Snatcha (POSTPARTUM.)

Mit dem Album RAW Mentalitee – Tha Soul Snatcha hat das Label POSTPARTUM. das überaus spannende Vinyl-Jahr 2018 würdig abgeschlossen und mir die letzten Euros aus der Tasche gezogen. Das Design der Platte, für das sich Medcrophone und Felix Plien verantwortlich zeigen, ist wieder absolut umwerfend. Sicherlich auch ein Teil der Erfolgsgeschichte des Hip Hop Labels aus Edelsfeld, Germany. 250 Kopien in „red vinyl“ und 150 Kopien „black vinyl“ wurden angefertigt und jeweils in ein handnummeriertes Comic-Cover inkl. OBI-Strip gepackt. Beide Varianten sind noch im Online-Shop des Labels verfügbar. Für die Tape-Heads sind auch 55 Kassetten (4 tape exclusive bonus tracks) im Umlauf. Und ein Glückspilz unter euch kann ein Promo-Vinyl (Black Edition) auf unserer Facebook-Seite gewinnen. Wie und wo auch immer, gönnt euch das Ding.

Trackliste – Tha Soul Snatcha

(https://postpartum.bandcamp.com/album/tha-soul-snatcha)

Side A

1. Retrospection (ft. DJ 600V) 03:32
2. Better Days 03:10
3. Head Rock 02:44
4. Paper Chase 02:54
5. Ghetto Child 03:08
6. Fleeting Moments 02:48
7. Foretaste 01:58

Side B

8. Prophecy Of Fate 02:40
9. New School Killa (ft. DJ Twister) 03:24
10. HC Style (ft. DJ Soina) 04:20
11. Warzone (ft. Maxiscratch) 03:56
12. Midnight Parable 02:06
13. Die (ft. DJ EDK) 03:32

raw-mentalitee-tha-soul-snatcha

»Shoutouts by RAW MENTALITEE:
Mad props to POSTPARTUM. Records to let this shit happen. Peace and respect to all elements of hip hop culture that do this shit for real. One love for you, for supporting me in this debut and at the end, two fat middle fingaz for each of you motherfuckers that didn’t believe in me all this time!
Bring it on!«

tha-soul-snatcha

released December 7, 2018
Produced by RAW Mentalitee
Mix & Mastering by SterilOne
Artwork by Medcrophone
Layout by Felix Plien
Cat.Nr.: PPT-LP-17

Wertung

Meine Wertung: 9/10 für RAW Mentalitee – Tha Soul Snatcha. Mit seinem Debüt hat der Beatschmied aus Portsmouth, UK ein richtiges Brett hingelegt. 13 oldschoolige Tracks hat RAW Mentalitee aka Keru dafür produziert. An seiner Seite hatte er dafür die Plattenbeweger DJ 600V, DJ Twister, DJ Soina, Maxiscratch und DJ EDK. Gemixt und Gemastert wurde das Instrumental Hip Hop Album von der Analogschmiede Staub audio engineering (Sterilone). Rohe Beats, derbe Cuts und staubige Samples wohin man nur hört. Ein „brachiales“ und exzellentes Ende des Edelfelder Erfolgsjahrs. Vielen Dank dafür (und alles andere)!

Favoriten: Better Days, Prophecy Of Fate und Warzone

0 Kommentare zu “RAW Mentalitee – Tha Soul Snatcha

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme zu.