Plattenregal

Flitz&Suppe – The Gradual Immersion

Flitz&Suppe - The Gradual Immersion

Flitz&Suppe – The Gradual Immersion (Vinyl Digital)

2016 erschien Flitz&Suppe – The Gradual Immersion über DirtyBeauty als Tape. Ausverkauft! 2017 hat es das Album auf schwarzes Kunststoff geschafft. Vinyl Digital hat 300 Kopien (VinDig302) pressen lassen. Dieses mal habe ich nicht gezögert und zugeschlagen. “Make yourself ready for 30 minutes of traveling through pure and smooth dopeness.” Ich wäre dann soweit.

Trackliste – Flitz&Suppe – The Gradual Immersion

Side A

1. ThreeBlocks 01:34
2. Mad 02:25
3. Overpopulation 01:48
4. Beirut 01:35
5. Green Acres 02:21
6. Urgent Matter 01:36
7. Dklkl ft. Envlps 01:42
8. Vibration Ride 02:26

Side B

9. MomentOfTheApparitions 02:29
10. MissingDust 03:03
11. Jive 01:21
12. Bencao ft. Philanthrope 02:02
13. SkylinePath 02:53
14. DiningAtThey 02:42

“Yes, you lucky people, just sit back for a moment, relax and feel the delightful, clean and refreshing atmosphere” – with those exact words begins our journey of “The Gradual Immersion” into the state of relaxation, created for us by the German beatmaker “Flitz&Suppe”, which consists of 14 tracks that smoothly move from harsh to soft tones.
Dive right in and enjoy!

All beats produced,mixed and mastered by Flitz&Suppe
released November 15, 2016

Wertung

Meine Wertung: 8/10 für “Flitz&Suppe – The Gradual Immersion” (Nyati). Der Kölner Beatschmied hat für das Album 14 chillige Tracks produziert. “Zucker süß und fett wie Butter!” Eine sehr treffende Beschreibung, die ZOLIBLAZE dafür abgeliefert hat. Das Vinyl konnte ich ungestört und komplett durchhören, ok bis auf den Seitenwechsel, und es ist nie langweilig geworden. Sehr abwechslungsreiche Beats, leicht angestaubte Drums und dazu gut ausgewählte Samples, ein Rezept, dass bei mir immer funktioniert.

Favoriten: Beirut, MissingDust und Bencao ft. Philanthrope.

0 Kommentare zu “Flitz&Suppe – The Gradual Immersion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.