Tapes

bÄyz – Hundesohn

bÄyz - Hundesohn

bÄyz – Hundesohn

Eben noch im LabOhr gedubbt und schon liegt die Kassette bÄyz – Hundesohn im heimischen Tape Deck. Der Leipziger Rapper, den ich dass erste mal so richtig bei der ChristMast erlebt habe, hat wieder eine äusserst entspannte EP mit ordentlichem Reimwitz besprochen. Die 7 Tracks gefallen mir durchweg. Texte und Beats passen wie der Hund aufs Sofa. Die B-Seite der Kassette ist mit den Instrumentals bespielt. So muss das! Sehr cooles Tape. Gönnt es euch.

Viel Spass beim reinhören!

Trackliste – Hundesohn

Side A

1. Hundesohn 02:54
2. Aus´m Bauch 02:56
3. Faxgerät 03:49
4. Nach Mitternacht 02:51
5. Radar 02:04
6. Glück 03:49
7. Hab ich was verpasst? 02:57

Side B

8. Hundesohn (Instrumental) 02:54
9. Aus´m Bauch (Instrumental) 02:56
10. Faxgerät (Instrumental) 03:49
11. Nach Mitternacht (Instrumental) 02:51
12. Radar (Instrumental) 02:04
13. Glück (Instrumental) 03:49
14. Hab ich was verpasst? (Instrumental) 02:57

baeyz-hundesohn-bc

»Deutsche Rapper reden von „Hundesöhnen“ und haben keine Ahnung. Hundesöhne zeigen Dir, wie man im Hier und Jetzt lebt. Sie scheißen auf sinnlosen Konsum, Krieg und Hass. Sie laufen auch noch mit drei Beinen treu hinter Dir her und bleiben an Deiner Seite. Mein Hundesohn heißt „Antonius Makkaronius“. Los drück Play und lass uns ne Runde laufen!«

released April 22, 2018
bÄyz (Raps)
Kometenschmidt (Beat „Hundesohn“ + Artwork Tape)
HighQ (Cuts „Hundesohn“ + „Faxgerät“)
John Sarastro (Beat „Aus´m Bauch“)
Baronski (Beat „Faxgerät“)
Klaus Dieter (Beat „Nach Mitternacht“)
Steavy (Freestyle-Rap-Part „Nach Mitternacht“)
Ricemaster Yen (Beat „Radar“)
HeMightBe (Mastering + Beat „Glück“ + Beat „Hab ich was verpasst?“)
SkEpSis (Rap-Part „Hab ich was verpasst?“)
Labohr Label (Dubbing)

1 Kommentar zu “bÄyz – Hundesohn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.