Plattenregal

Spaze Windu – Escapism

Spaze Windu - Escapism - POSTPARTUM

Spaze Windu – Escapism (POSTPARTUM.)

Wann hört es endlich auf, dass uns das Label POSTPARTUM. in regelmässigen Abständen die Kohle aus dem Porte­mon­naie zieht? Ich hoffe nicht so schnelle! Spaze Windu – Escapism nennt sich das nächste Stück aus der Edelsfelder Highlight-Schmiede. 250 Kopien im red marbled Design und 150 Kopien als Black Edition wurden gepresst. Beide Versionen haben den Release Day vom 20. April 2018 nicht überstanden und sind bereits seit Tagen ausverkauft.

Trackliste – Escapism

Side A

1. Intro 01:32
2. Ill Visions 02:05
3. Reality 02:21
4. Rising 01:32
5. 2thetop 02:01
6. Jedi Starfighter 02:29
7. Onandon 02:13
8. Orange Lights 02:44
9. Holla Back 00:58

Side B

10. Escapism 02:33
11. Green Planet 02:35
12. Confusion 02:42
13. Kreislauf 00:57
14. 90 Degrees 02:42
15. Springwater 02:45
16. Donothin 02:16
17. Thank You 02:05

spaze-windu-escapism

Produced by Spaze Windu
Mastered by Scarf Face
Artwork by Luise Fuhrmann
Layout by Felix Plien

Additional Musicians:
Repete23 – Cuts on ‚Intro‘
Ruven Weithöner – Trumpet on ‚Reality‘ & ‚Onanon‘
Marco Zügner – Saxophone on ‚Green Planet‘
Luk The Dude – Cuts on ’90 Degrees‘

released April 20, 2018

Wertung

Meine Wertung: 10/10 für Spaze Windu – Escapism. Hammermässige Boom Bap Beats, jazzige Samples, Handgemachtes von Trompete und Saxophone, die Platte ist absolutes Championship Material. Der Beatschmied aus Bremen, den ich bisher (leider) nur auf ein paar Compilations wahrgenommen habe, hat mit dem Album mal so richtig einen rausgehauen. Wiederum nicht nur ein optisches Highlight von POSTPARTUM., auch der Klang weiss erneut absolut zu überzeugen. Das Ding macht von vorn bis hinten Spass. Deshalb: Volle Punktzahl!

Favoriten: Rising, Jedi Starfighter und Springwater

0 Kommentare zu “Spaze Windu – Escapism

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme zu.