Plattenregal

90Vo vs. Franz Branntwein

90Vo - The Frisian Fellow

90Vo vs. Franz Branntwein

Der Franz Branntwein ist im Vinyl-41-HQ kein Unbekannter. Er hat hier schon auf diversen Tapes und einem Vinyl seine Spuren hinterlassen. 90Vo hatte ich bisher noch nicht so auf dem Radar. Schön, dass jetzt beide ihren Platz auf einer Platte gefunden haben. Altes und neues, immer wieder gut! Das Split Instrumental Album aus schwarzem Polyvinylchlorid wurde über die Crowdfunding Plattform QRATES realisiert. 102 Kopien wurden vorfinanziert und gepresst.

Meine Wertung

Beide Seiten sind prall gefüllt mit feinstem Instrumental Hip Hop. Die A-Seite von 90Vo kommt eher mit klassischem Beats daher. Auf der B-Seite von Franz Branntwein geht es ziemlich rau zur Sache. »Raw as ever!« Das Boom Bap Yin und Yang, quasi gesehen. Wenn euch die Platte – so wie mir – gefällt, dann solltet ihr euch sputen. HHV z.B. hat nur noch zwei Kopien im Angebot. Haut rein!

Meine Wertung: 8/10. Favoriten: „Dörp“, „Fuque over here“ und „Haze4“.

Viel Spass beim reinhören und kopfnicken, #uffjedreht, bleibt entspannt und gesund!

Trackliste

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von bandcamp.com zu laden.

Inhalt laden

(franzbranntwein.bandcamp.com/the-frisian-fellow-the-grey-haired-bandit)

90Vo – The Frisian Fellow

1. 1995 02:51
2. Dörp 02:44
3. Dook 02:35
4. Förrien 02:48
5. Martin Klün 02:53
6. Siel 02:57
7. Maan 03:25

Franz Branntwein - The Grey Haired Bandit

Franz Branntwein – The Grey Haired Bandit

8. Inject tha raw shit 02:39
9. Fuque over here 03:26
10. Warmth 03:33
11. Destruction 02:38
12. Bumm feat Gavin Sense 03:10
13. Haze 4 02:36
14. 2 Meter 01:57

Split instrumental Album by 90Vo / Franz Branntwein
Master by Pawcut
Artwork B-Side by Benny La Buhn
released February 5, 2021

Deine Wertung

Wie viele Sterne bekommt die Platte von Dir?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne6 Sterne7 Sterne8 Sterne9 Sterne10 Sterne (2 votes, average: 8,00 out of 10)
90Vo vs. Franz Branntwein 1Loading...

Danke!

0 Kommentare zu “90Vo vs. Franz Branntwein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.