Plattenregal

PRGMAT – CONCRETE JUNGLE FLAVA

PRGMAT - CONCRETE JUNGLE FLAVA

PRGMAT – CONCRETE JUNGLE FLAVA

Der lettische Beatschmied, der hier im Blog schon auf einigen Tapes und Compilations vertreten ist, feiert mit PRGMAT – CONCRETE JUNGLE FLAVA sein Vinyl-Debüt. Das jungfräuliche Weiss des verwendeten Kunststoffs passt dafür quasi wie die sprichwörtliche Faust aufs Auge. Das Projekt wurde erfolgreich über den japanischen Vinyl-Dienstleister https://qrates.com/projects/16810 abgewickelt. Die anvisierten 100 Kopien der Crowdfunding Kampagne wurden zum Glück erreicht und sogar mit 6 Exemplaren übererfüllt. Die Online-Shops von HHV und VinDig haben noch ein paar Platten gelistet. Mein Tipp: zugreifen.

Trackliste – CONCRETE JUNGLE FLAVA

(prgmat.bandcamp.com/album/concrete-jungle-flava)

Side A

1. Beat We Can OGTrust 02:52
2. 1990 02:42
3. Ain’t No Half-Steppin‘ 02:25
4. Crown Heights 02:46
5. Hammurabi Drum Law 02:46
6. Less Hectic 02:43
7. This Is a Holdup 02:27
8. As I Kiss The Sky 02:04
9. A Messiah 02:28

Side B

10. BTBB05 02:10
11. Mandatory HipHop 02:17
12. Newcleus 02:09
13. Other People Interlude 01:37
14. PgDnBap 02:29
15. Post Neo Celebration 02:47
16. Silicon Valley 02:18
17. The Get Down Interlude 01:21
18. Cult Following 02:20

prgmat-concrete-jungle-flava

»Latvian beatsmith PRGMAT is back with classic street banger and head knocker CONCRETE JUNGLE FLAVA. This time it’s not so chill as usual, this time it’s dedication to hiphop golden era and that’s why it’s RUFF, RUGGED AND RAW. This is for all my boom bap heads, Bronx 94′ represent. Boom bap all day every day and don’t forget the roots. 18 raw instrumental joints for yall heads who can’t forget 90’s hiphop.«

Made in Latvia.
released September 19, 2018

Wertung

Meine Wertung: 9/10 für PRGMAT – CONCRETE JUNGLE FLAVA. Zeit zurückdrehen. Anfang der 90er. Ort wechseln. Bronx. Platte auflegen. Aufdrehen. Yeah! … Genau für dieses Prozedere hat der latvian Beatsmith 18 Instrumental Hip Hop Tracks produziert. PRGMAT hat Boom Bap Beats, Samples zwischen Soul und Golden Era sowie derbe Cuts gekonnt und sauber auf ein oldschooliges Album verteilt. Die Platte sieht nicht nur schnieke aus, sie klingt auch total fett.

Favoriten: 1990, As I Kiss The Sky und PgDnBap

0 Kommentare zu “PRGMAT – CONCRETE JUNGLE FLAVA

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme zu.