Plattenregal

Headmasta – For forgotten memories

Headmasta - For forgotten memories (De Läbbel)

Headmasta – For forgotten memories (De Läbbel)

Luxemburg im Haus. Nach SH’NAPAN im Jahr 2016 hat es mit Headmasta endlich mal wieder ein Künstler aus dem Groussherzogtum Lëtzebuerg ins Vinyl-41-HQ geschafft. „For forgotten memories“ nennt sich die Platte und ist ein absolutes Boom Bap Brett! 14 Hip Hop Instrumentals vom Allerfeinsten haben es auf das Vinyl, dass über De Läbbel veröffentlicht wurde, geschafft. Krachende Drums und beste Samples aus den Jazz- und Funkkisten unseres heutigen Protagonisten … großartiges Debüt vom Headmasta!

Meine Wertung

Meine Wertung: 9/10. Favoriten: „Good advice“, „Rock this“ und „The Soul Brother“. Die Platte ist auf insgesamt 200 Kopien (black und red/black marbled) limitiert und ist bei Bandcamp oder HHV verfügbar.

Viel Spass beim reinhören und kopfnicken, #uffjedreht, bleibt entspannt und gesund!

Trackliste – For forgotten memories

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von bandcamp.com zu laden.

Inhalt laden

(djheadmasta.bandcamp.com/for-forgotten-memories)

1. Fat Funk (Intro) 02:20
2. Good advice 02:53
3. Mind, Soul and Body 03:02
4. Rock this 03:32
5. Gimmick (Interlude) 00:38
6. Mad Hip Hop 03:06
7. On the Run 03:14

8. Cherry Blossom 03:09
9. Love for the art 02:51
10. Make your eardrumz bleed 02:09
11. Anima Mundi 03:59
12. The Soul Brother 02:54
13. Ask why 02:18
14. I gotta go (Outro) 01:34

»Clearly influenced by artists like Pete Rock, J Dilla or Lord Finesse, this album has this true raw 90s hip hop feeling.«

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

released April 23, 2022
All tracks produced and mixed by Headmasta
Mastering by Ivo Statinski
Cover art by Eric Bel

Deine Wertung

Wie viele Sterne bekommt die Platte von Dir?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne6 Sterne7 Sterne8 Sterne9 Sterne10 Sterne (2 votes, average: 9,50 out of 10)
Headmasta - For forgotten memories 3Loading...

Danke!

0 Kommentare zu “Headmasta – For forgotten memories

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.